Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2015

Zwei Turniertage voller Spannung

In der 64-jährigen Geschichte führte die Tischtennis-Abteilung des TSV Wasseralfingen bereits zum 60. Mal ihre Vereinsmeisterschaften durch. Neben einer guten Teilnehmerresonanz wurde in allen Klassen hervorragender Sport geboten. Zwei Titel sicherte sich Daniel Kun bei der männlichen Jugend.

Ver.Msch. Doppel 20150502 (2) HöIm Mädchen-Einzel holte sich Mira Kugyela unbesiegt den Turniersieg vor Viktoria Endt und Sina Trinkhaus. Im Doppel erspielten Sina Trinkhaus/Isabel Litke Platz eins vor Aileen Stopp/Julia Henninger und Elena Litke/Marie Falkenreiter.

Ver.Msch. Einzel 20150503 (3) Sch.Daniel Kun, letztjähriger Zweiter im Einzel der Jungen, holte sich mit 7:0 Punkten den Turniersieg vor Finn Stammler und Tim Trinkhaus. Sehr ausgeglichen verlief das Doppel, welches wie alle anderen Jugendwettbewerbe, im System „Jeder gegen jeden“ ausgetragen wurde. Daniel Kun sicherte sich dabei mit seinem Partner Finn Stammler den Titel vor Adrian Maier/Marius Stimm und Sebastian Krawtschuk/Tomas Hildebrecht.

Spannend bis zum Ende der neunten und letzten Runde verlief das Doppel der Aktiven; kein Paar blieb unbesiegt. Letztendlich hatten Dietmar Mezger/Harald Schiele mit 7:1 die Nase vorn vor Gerhard Schenk/Pius Roggenstein (6:2) und den punktgleichen letztjährigen Siegern Felix Fischer/Manfred Meyer. Vierte Jens Probst/Peter Mattheis.

Aus zwei Vorrundengruppen hatten sich die acht Teilnehmer für die im k.o.-System ausgetragene Endrunde im Einzel zu qualifizieren. Im Halbfinale unterlag dort Harald Schiele, der letztjährige Vereinsmeister, Christian Zanescu mit 1:3 und Holger Weik zog mit 2:3 gegen Dietmar Mezger den Kürzeren. Dieser stand wie im Vorjahr im Finale um dort mit 0:3 gegen Christian Zanescu auf den zweiten Platz verwiesen zu werden.

M. Höflacher

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: