Die 3 Bs beim TSV

Burg, Battles und „Begeisterung“

54 Kinder und 11 Betreuer (Jugendvorstand) waren in diesem Jahr zur Kinder- und Jugendfreizeit des TSV Wasseralfingen auf die Marienburg nach Niederalfingen gekommen. Mit viel Aufregung, Spaß und der Begrüßung durch Jugendleiter Daniel Bürgermeister ging es für die Kinder und Betreuer am Freitagnachmittag los. Frisch gestärkt begab sich die komplette Truppe am späten Abend auf eine Nachtwanderung auf Wegen und Wälder um die Burg. Die mutigsten Kinder trauten sich sogar durch die gruselige Geisterbahn in einem dunklen Waldabschnitt.

1411994664_phpQcWfauAm Samstag machten sich dann sechs Gruppen bereit, den Stationslauf und die Battlespiele auf dem Skulpturenweg zu bestreiten. Dabei war viel Teamgeist und Durchhaltevermögen gefragt. Alle haben sich mächtig angestrengt und hatten jede Menge Spaß. Unterwegs überlegten sich die Gruppen ihren Vortrag für die spätere Siegerehrung. Am Nachmittag konnten die Mädchen und Jungs in ihrer freien Zeit auf dem Burggelände nach Herzenslust spielen und toben. Das Highlight war in diesem Jahr das Abseilen von der Burgmauer. Das gemeinsame Grillen an der Feuerstelle am Abend und das anschließende Programm sorgten für ein tolles Miteinander. Am Sonntag wurde die Burg tiptop verlassen. Das Gruppenbild und die Lagergesänge „flee-fly-flo“ im überdachten Burghof rundeten das erlebnisreiche Wochenende ab, bis alle von ihren Eltern müde aber glücklich abgeholt wurden.

Angelika Tucek

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: