34. Tischtennis-Zweier-Mannschaftturnier beim TSV

Tischtennissport auf sehr hohem Niveau

34. Zweier 20140913-14 (9)Mit knapp 100 Mannschaften aus 40 Vereinen wurde fast das Teilnehmerergebnis, wie ein Jahr zuvor, beim 34. Tischtennis-Zweier-Mannschaftturnier des TSV Wasseralfingen erreicht. In den zwölf Wettbewerben mit Teilnehmern aus den Tischtennisbezirken Ostalb, Rems, Ulm und Hohenlohe wurde am zweiten September-Wochenende wieder Tischtennis vom Feinsten geboten; Spiele auf sehr hohem spielerischem Niveau, wie allgemein festgestellt wurde, wurde an den 20 Tischen gezeigt. Ein weiteres Mal konnte Klaus Berreth und sein Team von den Teilnehmern dieser Traditionsveranstaltung wieder ein großes Lob für die reibungslose Turnierleitung entgegennehmen. „Die Atmosphäre ist in der Talsporthalle immer etwas Besonderes“, so die übereinstimmende Aussage vieler Teilnehmer, die schon lange Jahre zum Wasseralfinger Turnier kommen.

Die Turniersieger in den einzelnen Klassen:

Schüler U13/U12:
Sebastian Krawtschuk/Finn Stammler, 4. Marius Stimm/Marius Schmid, alle TSV Wasseralfingen

Schülerinnen U13/U12:
Anja Reiner/Miriam Kuhnle, TTC Leinzell/TSV Böbingen, 2. Lea Elzner/Hendrik Werner, TSV Untergröningen/TSV Wasseralfingen, Sina Trinkhaus/Mira Kugyela, TSV Wasseralfingen

Schüler U15/U14:
Jonas Seitz/Tim Meßner, FC Schechingen

Männliche Jugend U18:
Marius Henninger/Florian Ehrmann, SpVgg Gröningen-Satteldorf/TSG Hofherrnweiler

Senioren:
Martin Abele/Thomas Ilg, DJK Wasseralfingen, 3. Dietmar Mezger/Peter Lutz, 4. Harald Schiele/Manfred Seiz, TSV Wasseralfingen/TSV Enzweihingn

Herren-D-Klasse:
Manuel Uhrle/Jochen Krämer, TTC Neunstadt, 2. Igor und Alexander Fahrenbruch, TSV Wasseralfingen

Herren-C-Klasse:
Michael Blessing/Jürgen Laufer, TV Mögglingen

Damen B-Klasse:
Claudia Buck/Silke Feichtenbeier, TSV Hüttlingen

Herren-B-Klasse:
Heiko Tomaschek/Jürgen Schmidt, SC Urbach/TV Mögglingen

Damen A:
Jessica Herrmann/Eike Mühlbacher, SV Westgartshausen

Herren-A-Klasse:
Manuel Mangold/Marius Henninger, SpVgg Gröningen-Satteldorf

Vereinswertung: Zum dritten Mal in Folge gelang es dem TSV Wasseralfingen sich mit 55 Punkten die Vereinswertung und damit den endgültigen Gewinn des Wanderpokals zu sichern. 2. TTC Neunstadt (33), 3. TSV Hüttlingen (32), 4. TSV Untergröningen (31) 5. FC Schechingen (28).

M. Höflacher

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: