19. Schleifchenturnier der Tischtennis-Abteilung

Ein Novum: Viermal Platz einsCIMG1604

Welchen Beliebtheitsgrad das Schleifchenturnier der Tischtennis-Abteilung des TSV Wasseralfingen hat, war auch bei der 19. Auflage am Wochenende festzustellen. Ein Novum in der langen Turniergeschichte: am Ende erspielten sich bei den Aktiven vier Teilnehmer Platz eins.

Sieben Runden mussten die Aktiven bei diesem beliebten Doppelwettbewerb spielen. In jeder Runde werden dabei die Partner neu zusammen gelost. Das auf hohem spielerischem Niveau stehende Turnier war sehr ausgeglichen, die oftmals äußerst knappen Spielausgänge waren ein Beweis dafür.lg 19.12.2013 373 Am Ende hatten mit Vorjahressieger Peter Lutz, Martin Pfisterer, Ralph Bolsinger und Gerd Vogt gleich vier Spieler das gleiche Punkt- und Spielpunktverhältnis. Da bei dieser Turnierart keine Entscheidungsspiele möglich sind, wurde der erste Platz also viermal vergeben.

Eine ausgezeichnete Resonanz war beim Nachwuchs-Schleifchenturnier mit 17 Teilnehmern, im gleichen Spielsystem, zu verzeichnen. Am Ende siegte Tim Trinkhaus (16 Punkte) vor Finn Stammler (15), 3. Daniel Kun (13). Gemeinsame Vierte wurden mit jeweils zehn Punkten Viktoria Endt, Sebastian Krawtschuk und Hendrik Eiswirth.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: