Ski- und Snowboard Camp Kids

Das Ski- und Snowboard Camp der Kids fand, wie jedes Jahr, vom 02.01. – 06.01.2014 in Biberwier im Gasthaus Talblick statt. Obwohl dieses Jahr alle inzwischen Jugendlichen nicht mehr an der Freizeit teilnehmen konnten, war die Freizeit innerhalb weniger Tage komplett ausgebucht!

Am 02.01.2014 ging es mit einem großen Bus und einem privaten PKW, mit kurzer Klo Pause am Allgäuer Tor, direkt auf die Piste von Biberwier.Kinderfreizeit (1) Für unsere vielen neuen Kinder war es nicht schwer die Piste zu finden – immer dem weißen Band folgen! Nach der Mittagspause wurden die Zimmer bezogen und nach einigen kürzeren Diskussionen hatte dann jedes Kind seinen eigenen Schlafplatz gefunden. Nach der Mittagspause wurde das Skigebiet mit Hilfe der Skilehrer erkundet und trotz Schneemangels waren die Pisten in einem ordentlichen Zustand.Am Abend standen Kennen-Lern-Spiele auf dem Programm. Unsere 4 Kleinsten wählten Gruppen um Aufgaben zu lösen dies war die erste. Über die ganze Woche hinweg mussten nun die Gruppen Aufgaben lösen um am Ende der Freizeit den Sieger zu ermitteln.

Am zweiten Tag waren wir im Skigebiet Leermoos unterwegs. Auch hier waren die Pisten sehr gut präpariert und so hatten alle Kinder ihren Spaß. Allerdings mussten wir an diesem Tag ein Kind ins Krankenhaus nach Garmisch begleiten, das es sich bei einem Sturz das Knie verdreht hatte. Zum Glück war es nichts Schlimmes und wir waren bereits zum Abendessen um 18:00Uhr schon wieder auf der Hütte. An diesem Abend standen weitere Aufgaben für die Gruppen auf dem Programm. Selbst die Kleinen durften an diesem Abend bis 21:30Uhr wach bleiben und wurden danach von mir mit einer Gruselgeschichte ins Bett geschickt.

Kinderfreizeit (2)Am dritten Tag gab es morgens für jedes Kind zwei Durchläufe durch einen Kippstangen Parcours – ebenfalls eine Aufgabe für die Gesamtwertung. Mittags mussten die Kinder in ihrer jeweiligen Gruppe eine Schnitzeljagt bewältigen. Verschieden farbige Luftballons mussten im Skigebiet gefunden werden um somit ein Lösungswort erraten zu können.
Am Abend gab es noch einen Singstarwettbewerb und danach basteln und malten die Kinder mittels Holzstäbchen ein Vogelhaus oder verschiedene Bilderrahmen.

Am vierten Tag wurden wir durch Neuschnee überrascht und wir konnten doch tatsächlich ein klein bisschen Tiefschnee fahren üben. So hatten auch an diesem Tag alle Kinder viel Spaß beim Fahren. Eigentlich hatten wir das Skigebiet für uns alleine, da wirklich nur eine Hand voll anderer Skifahren an diesem Tag in Biberwier waren.
Am Abend unternahmen wir noch eine Fackelwanderung durch grüne Wälder und über geschotterte Langlaufpisten. Bis auf die Großen empfanden alle anderen Kinder die Fackelwanderung als echtes Erlebnis. Danach gab es die große Siegerehrung und wir ließen den Abend mit gemeinsamen Spielen ausklingen.

Kinderfreizeit (3)37 Kinder und 5 Betreuer packen in 8-,10- und 14 Bettzimmern ihre Sachen und verladen sie auf den Hänger und das Ganze noch vor dem Frühstück. Ich kenne nur eine Freizeit bei der das gelingt!

Bei schönem Wetter und viel Skifahren ging auch dieser letzte Tag leider zu Ende, da bereits unten im Tal unser Busfahrer auf uns wartete. Nach der Verabschiedung im Gasthaus Talblick gab es noch eine letzte gemeinsame Talfahrt. Am Bus angekommen wurden die Skiausrüstung und anschließen die Koffer verladen und wir machten uns auf die Heimreise.

Die Großen haben sich schon für die Jugendfreizeit angekündigt und die Kleinen freuen sich jetzt schon auf das nächste Jahr in Biberwier!

Christoph Winter

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: