Jugendspitzenreiter bei den Mannschaftsspielen

Fahrenbruch Alexander (100)

Bereits 100 Mannschaftsspiele hat Alexander Fahrenbruch, gerade mal 17 Jahre alt, für die Tischtennis-Abteilung des TSV absolviert. Alexander, Spitzenspieler in der U18-Mannschaft, der als 12-jähriger mit dem Tischtennis spielen begann, kann bereits auf zahlreiche Erfolge auf Vereins- und Bezirksebene zurückblicken, wie Jugendleiter Ralph Bolsinger in seiner Glückwunschansprache hervorhob. Urkunde und Silbermedaille waren äußere Zeichen des Dankes.

Manfred Höflacher

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: