10. VR-Bank und Schwäpo Wandertag 2013

TSV richtete den zehnten Wandertag ausOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seit 2002 gibt es die Wandertage von VR-Bank Aalen und der Schwäpo. Am 16. Juni fand die zehnte Auflage unter der Regie des TSV statt. Die Touren hatten hierfür die TSV-Verantwortlichen festgelegt. Auf den Rundstrecken, welche die TSV-Verantwortlichen mit sieben, zwölf und zwanzig Kilometern festgelegt hatten, ging es durch die Wälder des Braunenbergs. Start und Ziel war bei der TSV-Sporthalle.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAlles war gut, das Wetter, die Organisation und die Stimmung. Dass um diese Jahreszeit viele attraktive Veranstaltungen stattfinden, machte sich auch beim Wandertag bemerkbar. Aber trotzdem waren es 1.000 Wanderer die sich auf die drei Strecken machten. Diese waren gut ausgeschildert, ein gedruckter Plan lag zur Information über die Wegstrecken aus und unterwegs war für die entsprechende Wegzehrung durch die AOK Ostalb und einer Versorgungsstation des TSV kurz vor Simmisweiler, am Scheitelpunkt der langen Tour, gesorgt. An der TSV-Sporthalle stellte der Verein alles bereit, was für eine ordentliche Stärkung erforderlich ist.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Besonders im vorderen Teil der Routen wurden herrliche Ausblicke weit ins Land bis hinüber zum Rosenstein und den Kaiserbergen Rechberg, Staufen, Stuifen sowie ins Welland oder nach Ellwangen und Hohenberg geboten. Volker Wiedenmann und Rainer Klotzbücher führte eine der großen Gruppen über die mittlere Tour mit zwölf Kilometer. Die kleine Route führte über den Bergbaupfad und die lange Strecke mit 20 Kilometer schlug einen großen Bogen OLYMPUS DIGITAL CAMERAüber den Fürsitz, Brunnenhalde, Kieselberg hinüber zum Waldspitz bei Simmisweiler und von dort über den Grünenberg und die Winkenhalde zurück zum Ziel.

Mit Schlagern sorgten die Sängerlust Treppach und die Sieben-Mann-Combo der Bergkapelle, mit schöner Blasmusik, für ausgezeichnete Unterhaltung bei der TSV-Sporthalle.

Manfred Höflacher

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: