Deutsche Senioren Meisterschaften der Gehörlosen 2013

Ralph Bolsinger zweifacher deutscher Meister

Mit zwei Titeln und zwei dritten Plätzen schnitten Ralph Bolsinger und Pius Roggenstein, TSV Wasseralfingen, bei den deutschen Senioren-Tischtennis-Meisterschaften der Gehörlosen ganz ausgezeichnet ab. Beide gehen bei diesen Turnieren für den GSV Rottenburg an den Start.Bolsinger Ralph (450)   31052012 (2)

Bei den am Wochenende in Essen zur Austragung gelangten Wettbewerben, die gemeinsam für Männer und Frauen ausgerichtet wurden, sicherte sich Bolsinger in seiner Vorrundengruppe ungeschlagen und mit nur einem Satzverlust den ersten Platz. Mit einer Niederlage errang Roggenstein in der anderen Gruppe Platz zwei. In der im k.o.-System ausgespielten Endrunde besiegte Ralph Bolsinger im Halbfinale seinen Vereinskameraden Pius Roggenstein mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis Roggenstein Pius  (50) 04122010 (2)behielt er im Endspiel über Susanne Hopper, GSV Braunschweig, sicher die Oberhand. Ebenfalls mit 3:0 war Pius Roggenstein im Spiel um Platz drei über Christian Glatter, GSV Braunschweig, erfolgreich.

Im Endspiel des gemischten Doppels siegte Ralph Bolsinger zusammen mit Hubert Schäfer, GSV Rottenburg, mit 3:0 über Martina Ehlers/Susanne Hoppert, GSV Braunschweig und ebenfalls mit 3:0 behielt Pius Roggenstein mit seiner Partnerin Andrea Mettke, GSV Rottenburg, die Oberhand über das Duo Christian Glatter, GSV Braunschweig und Uwe Gehring, GSV Bielefeld.

Höflacher

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: