Bezirkspokal

Im Finale zweimal gescheitert

Schon bevor die Pokal-Endspiele des Tischtennisbezirks „Ostalb“ in der T.T.Kreisliga-Pokalfinale Bez. 04052013  (8)Eichenfeldhalle im Ellwanger Stadtteil Neunheim am 04. Mai begannen, hatte die TSV-Tischtennis-Abteilung den ersten Erfolg zu verzeichnen: sie war dort mit zwei Teams vertreten. Am Ende zogen beide Mannschaften aber den Kürzeren.

Kreisligapokal der Herren

Auch im fünften Anlauf gelang es der ersten Mannschaft nicht, sich den Siegerpokal zu sichern. Mit 2:4 unterlagen Holger Weik, Harald Schiele und Dietmar Mezger der zweiten Mannschaft des SV Neresheim. Dietmar Mezger verlor knapp im fünften Satz. Holger Weik glich mit einem sicheren 3:0-Sieg zum 1:1 aus. Harald Schiele verlor ebenfalls knapp im fünften T.T. Pokalfinale Bez. Ostalb Mädchen U15 04052013 (5)Satz und nach der Niederlage der Doppels Weik/Schiele, ebenfalls im Entscheidungssatz, lag das TSV-Trio mit 1:3 im Rückstand. Holger Weik gewann sein zweites Einzel mit 3:1, doch mit dem gleichen Ergebnis musste Dietmar Mezger seinem Gegner zum Sieg und den Neresheimern mit 2:4 zum Pokalgewinn gratulieren.

Mädchen U15

Mit etwas Losglück hatten die Mädchen um Betreuerin Isabel Wieland das Finale gegen die SG Schrezheim erreicht. Trotz der 1:4-Niederlage, den Ehrenpunkt sicherte Viktoria Endt, konnte das Trio stolz auf seine Leistung sein, spielte es doch mit zwei Elfjährigen, die noch einige Jahre in der Konkurrenz „U15“ antreten können.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: