Württembergisches Landesfinale TGM-TGW in Fellbach

Titelverteidigung im TGW- Landesfinale

Der TGW- Nachwuchs des TSV 1848 e.V.  Wasseralfingen wurde erneut Württembergischer Landessieger im GruppenmehrkampfWürttembergisches Landesfinale TGMTGW in Fellbach 28.4.13

31 Gruppen aus Württemberg gingen am vergangenen Sonntag in Fellbach in den verschiedenen Altersklassen der Turnerjugendgruppen an den Start.

Der TSV Wasseralfingen war mit 3 Mannschaften und einer ansehnlichen Fangemeinde dabei.

Bei der TGW- Jugend (12-19 Jahre) nahmen 8 Neulinge teil, die sich erst seit kurzer Zeit neu formiert hatten. Da zwei der Mädchen erst 11 Jahre sind, startete die Gruppe außer Konkurrenz, dennoch war es wichtig erstmalig Wettkampfluft zu schnuppern.

Sie machten ihre Sache richtig gut und bekamen für ihren Tanz (von Sabine Hutter) beachtliche 9,0 Punkte. Im Gruppenturnen fehlte es zwar noch ein wenig an Schwierigkeiten, aber sie präsentierten schöne Elemente und erhielten 8,55 Punkte.

TGW Jugend beim TurnenDen Medizinballweitwurf absolvierten sie fast ungeübt und erreichten 6,4 Punkte.

Der erste Gruppenmehrkampf wurde mit 23,95 Punkten zufrieden und erfolgreich abgeschlossen.

TGW- Jugend: Anna Klotzbücher, Nina Höflacher, Luna Braunger, Anna-Maria Czajkowsa, Daliah Gartenmeier, Anna-Lena Holst, Svenja Baur und Alina Hutter.

Trainerteam: Kerstin Sauter, Ann-Katrin Holzapfel, Sabine Hutter und Sarah Tucek.

Die TGW- Nachwuchsgruppe (Altersklasse 12-16 Jahre) war bereits im Vorjahr sehr erfolgreich und stand dadurch unter einem gewissen Erwartungsdruck. Wie hervorragend sie damit umgehen kann, zeigte sie im Wettkampfverlauf: die 8x75m Staffel bewältigte sie in 1:28,30 min (9,1 Punkte). Im Gruppenturnen musste eine Ersatzturnerin einspringen.TGW Nachwuchs beim Turnen Die Mädchen turnten eine sehr sauber, elegant und synchron vorgetragene Choreographie und erhielten dafür tolle 9,6 Punkte. Vor dem Singen wuchs die Aufregung allerdings, da der neue und schwierige Vortrag innerhalb kurzer Zeit von Simone Häcker-Brune einstudiert wurde. Begeistert waren nicht nur die Kampfrichter und Zuschauer, sondern auch die Gruppe selbst. Sie wurde mit 9,6 Punkten für ihr vielfältiges und mehrstimmiges Programm belohnt. Ein Glanzlicht war ihr spritzig getanzter Hip-Hop (von Karim Bideau), der 9,65 Punkte beisteuerte. Mit insgesamt 37,95 P. und knapp 2 Punkten Vorsprung bestätigten sie ihre Klasse und wurden Württembergische Landessieger.

TGW- Nachwuchs: Paula Baur, Simone Schiele, Nora Klima, Lena Schmied, Sophie Kunick, Kerstin Schütz, Sarah Mohr, Valentina Baur, Rebecca Heberling, Paulina Taferner und Sarah Tucek. Trainerinnen: Tamara Klein und Nicole Rummel

Trotz Abitur und Studium ließ es sich die erfahrene TGW- Erwachsenengruppe (18 Jahre und älter) des TSV nicht nehmen zu starten. Sie lieferte sich einen beeindruckenden Wettkampf mit den anderen Gruppen auf höchstem Niveau. Mit 9,95 Punkten erreichten sie im Medizinballweitwurf die Tageshöchstwertung in dieser Disziplin. Im Gruppenturnen gelangen alle schwierigen Akrobahnen, bei den Partnerelementen unterliefen zwar kleine Patzer, aber sie turnten sauber und die Umsetzung der Musik stimmte (9,4 Punkte).Württ. Landessieger TGW Nachwuchs 2013 Ihren Tanz (Hip-Hop) präsentierten sie so ausdrucksstark und temporeich, dass das Publikum vor Begeisterung jubelte. Die Wertungsrichter bestätigten die enorme Leistung zur großen Freude der Gruppe mit der Höchstwertung von 10,0. Bei der Siegerehrung konnten die jungen Frauen mit 29,35 Punkten auf dem 2. Podestplatz ihre Silbermedaille und den Vizetitel entgegen nehmen. Nur 3 Zehntel fehlten zum Sieg.

TGW- Erwachsene: Tamara Klein, Alissa Schwarz, Sümeyra Isaev, Julia Fritze, Kathrin Heberling, Nicole Rummel, Karin Pupava, Magdalena Baur, Ann-Katrin Holzapfel und Sandra Schiele. Trainerin: Angelika Tucek

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: