Gaumannschaftswettkämpfe 2013

P-Stufen, Podestplatz, Pleiten, Pech und Pannen- na „p“ravo

Am Samstag 9.März fanden die Gaumannschaftskämpfe IMG_3265der Jugendturnerinnen E-C (Jg. 2005-2000) für den Bereich Aalen statt. Veranstalter war der Turngau Ostwürttemberg, Ausrichter war unsere Abteilung Gerätturnen vom TSV Wasseralfingen.

Bereits um 8 Uhr in der Früh tummelten sich ca. 50 Turnerinnen vom TV Neuler, der TG Hofen, des TSV Hüttlingen und unsere Mädchen in der TSV-Halle. Um 9 Uhr begann der

P-Stufen (Pflichtübungen) Vierkampf der 11 Mannschaften in den Jahrgangstufen E, D und C an den Geräten Sprung, IMG_3241Reck, Balken und Boden. Insgesamt lief der Wettkampf sehr harmonisch und zum Glück, verletzungsfrei ab. Unsere Wasseralfinger Mädels hatten sich gut auf den Wettkampf vorbereitet. In den letzten Tagen waren sie jedoch vom Pech verfolgt: in der D-Jugend fielen gleich 3 Turnerinnen Verletzungs- und krankheitsbedingt aus, in der C-Jugend 1 Turnerin. Dadurch konnten in der D1-Mannschaft (Daliah Gartenmeier, Emma Pfauth, Isabella Schmidt und Hannah Liebel) nur vier Mädchen, in der D2-Mannschaft sogar nur noch 3 IMG_3234(Johanna Bertele, Julia Bosnjak und Jule Wolf) an den Start. (-> Pro Gerät dürfen 5 Mädchen turnen, die besten 3 kommen in die Wertung.)

Sie schlugen sich dennoch gut, die D1 Turnerinnen erkämpften sich am Ende den

2. Podestplatz, der ihnen die Qualifikation zu den Endkämpfen am 20. April in Giengen bescherte, zusammen mit den Siegerinnen vom TSV Hüttlingen. Die D2 Mannschaft hatte das schwere Los ohne Streichwertungen und belegte den vierten Platz hinter dem TV Neuler. Eine große Panne passierte IMG_3223dem TSV in der E-Jugend: durch ein Missverständnis kam es zu einem Aufstellungsfehler. Die TSV Mädchen (Lisa Bürgermeister, Tamara Schölzl, Celin Sabanov, Darija Schiele und Marlene Rieger) turnten nur an 3 von vier Geräten und somit fehlten ihnen am Ende wichtige Punkte. Bei der Siegerehrung war man zunächst über Platz 5 verwundert und enttäuscht. Später erklärte sich die „Pleite“. Die spätere Berechnung ergab, dass die Mädchen mit Sicherheit einen Podestplatz erreicht hätten. Ein Trost war die Bestätigung der tollen Leistungen der Mädchen durch die Wertungen der Kampfrichter an den einzelnen Geräten. So ging Platz 1 an den TSV Hüttlingen, Platz 2 an den TV Neuler, die Plätze 3 und 4 an die TG Hofen. In der C-Jugend siegte der TV Neuler vor der TG Hofen.

In der Einzelwertung der D-Jugend konnten Emma Pfauth (4.) und Daliah Gartenmeier (5.), in der C-Jugend Nina Höflacher (4.) stolz eine Urkunde durch Jasmin Landgraf (Kampfrichterwartin des Turngaus) in Empfang nehmen. „P“ravo!

Angelika Tucek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: