Kinder Weihnachtsfeier in der TSV-Halle

Die gute Nachwuchsarbeit im TSV, ein Garant für aktives Vereinsleben.

Die Jugend des TSV Wasseralfingen präsentierte mit 13 Programmnummern am 25. November in der von Eltern, Geschwistern und Großeltern randvoll gefüllten Vereinssporthalle die Vielfalt im größten Wasseralfinger Sportverein.

IMG_0323Ein weiteres Mal hatten der TSV-Nachwuchs und ihre Übungsleiter ein buntes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Dritter TSV-Vorsitzender und Sportkoordinator Karl-Heinz Vandrey moderierte zusammen mit Jugendsprecherin Merisa Halilovic die zweieinhalb-stündige Veranstaltung. Kindersport-Maxi, unter der Leitung von Elke Bieg, eröffnete mit verschiedenen Geräten und Spielen den Nachmittag. Sprungverhalten und Streckübungen zeigten die Leichtathleten unter Uwe Koblizek und das Flugkurvenverhalten am Netz stellten Eleny Novotna und der Tennis-Nachwuchs vor. Sieben bis zwölf Jahre alt sind die Dance-Kids von Jenny Barth. Die Grundlagen für den Schulsport und das Geräteturnen werden in der gleichnamigen Gruppierung gelehrt. Ulrike Schwarz und das Trainerteam zeigten sich dafür verantwortlich. Als „Sportinatoren“ stellten Sybille und Hans-Jörg Röhm die Gruppe Kispo Mini vor. Die Kleinen vom Eltern-Kind-Turnen, betreut von Nicole Wittek und Thomas Gödde, zeigten an der schrägen Schwedenbank ihr Können. Wettkampfsport boten die fünf- bis 16-jährigenIMG_0315 der Geräteturngruppe, betreut vom Trainerteam.

Die Gruppe Vorschulturnen von Lorena und Susi Lenz bewegte sich auf Schwebebalken und Kasten nach der Melodie „Schneeflöckchen – Weißröckchen“. „Jetzt geht’s los“ es hieß es bei dem von Ralph Bolsinger und Isabel Wieland betreuten Tischtennis-Nachwuchs, der sich, seit dem Wechsel zum TSV nach nunmehr fast sechs Jahren, personell sehr stark entwickelt hat. Mit von der Partie waren auch die Dance Teens von Jakob Dörband. „Wie geht Handball“ unter diesem Titel zeigten die von Joachim Schwager und Uli Walter begleiteten jungen Handballer die verschiedensten Techniken. Einen abschließenden Höhepunkt des Nachmittags, belohnt mit langanhaltendem Beifall, bot die TGW Nachwuchsgruppe, württembergischer Meister 2012 und achter bei den Deutschen, mit ihrem Gruppensong und ausgezeichneten turnerischen Vorführungen.
Verantwortlich zeichneten hierfür Nicole Rummel, Tamara Klein und Sümera IMG_0313Isaev.

„Die große Besucherresonanz ist ein schönes Zeichen unseres aktiven Vereinslebens“, hob erster TSV-Vorsitzender Franz Seibold in seinen Ausführungen am Beginn der Feier hervor. Kinder die sich unter qualifizierter Anleitung regelmäßig bewegen, zeigen nicht nur höhere Lernleistungen, sondern haben zudem weniger gesundheitliche Risiken. Dass der Kindersport im TSV immer gut funktioniere ist ein Beweis für die ausgezeichnete Arbeit der Übungsleiter, „die wichtigsten Personen für unsere Kinder“. Die Aus- und Weiterbildung der 70 Übungsleiter/innen im TSV wird auch 2013 ein wesentlicher Beitrag im Vereinsleben sein, so der Vorsitzende. Ziel ist es weiter, „das Wir-Gefühl in allen Abteilungen weiter zu stärken.

IMG_0322Der Besuch vom Nikolaus, der jedem Kind ein kleines Geschenk überreichte, beschloss die Veranstaltung.

Der TSV und die Vorstandschaft verabschiedet Nicole Wittek zum Jahresende, leider ist es aus beruflichen Gründen nicht mehr möglich uns und den Kindern die Stunden an dem Nachmittag zu verschönern. Wir bedanken uns mit einem Blumenstrauß und wünschen Nicole für den weiteren Werdegang viel Erflog.

Manfred Höflacher

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: